Whoosh Logo

Vienna Coffeehouse Conversations

  • Mi. 05.06.2024
  • 18:00 — 20:15
  • 2 h 15 mins
  • 11 (only cash, since the cafe does not accept cards)
  • Café Ministerium, Georg Coch-Platz 4, 1010 Wien
  • Google Maps
  • +43 680 1254 354, Eugene Quinn
  • ionicons-v5-o eugene@whoosh.wien
  • english

Deutsche Version unten.

Strangers sit down to eat or drink together, with a menu of questions to ask each other. The questions lead to stories among participants, and the evening is an adventure in storytelling. We want to revive the spirit of debate that existed in the coffeehouses 100 years ago.

Future dates for the event are at the bottom of this page.

The events are in English to allow people from all over the world to take part. After a brief introduction from us at Whoosh, you meet someone and enjoy the relaxed atmosphere.

Questions range from 'What was your best-ever mistake?', to 'Who has been your mentor?'. They are easy to understand, but difficult to answer. Previous dinners have led to weeks of email exchanges, where the pair continued to discuss the ideas presented. Other questions explore travel, friendship, work and inspiration.

Our aim is to introduce outsiders and locals, one to one. For us, visitors - or outsiders - include musicians, conference attendees, resident diplomats and cultural travellers.

Look at the Tischgespraeche page on our site to learn more about the concept of a conversation meal, which we first staged in April 2012 (in German, at Wien Museum).

The Vienna Coffeehouse Conversations build on Oxford University professor Theodore Zeldin's Conversation Meals, which have taken place as part of street festivals, in art galleries from London to Singapore, and at the World Economic Forum in Davos.

The Guardian visited this event in 2018, and wrote some lovely analysis of their experience. Over 70 international publications have reported about the concept, including Conde Nast Traveler, in December 2021. We adapted the concept for a Grenzlandgespraech, to close Sterischer Herbst in 2016, curated by Veronica Kaup Hasler (now Vienna Kulturstadträtin).


DEUTSCH

Fremde Menschen setzen sich zusammen, um gemeinsam zu essen oder zu trinken, wobei sie sich gegenseitig Fragen stellen. Die Fragen führen zu Geschichten zwischen den Teilnehmer*innen, und der Abend wird zu einem Abenteuer des Geschichtenerzählens. Wir möchten den Geist der Debatte wiederbeleben, den es vor 100 Jahren in den Kaffeehäusern existierte.

Die Veranstaltungen sind in englischer Sprache, damit Menschen aus der ganzen Welt teilnehmen können. Nach einer kurzen Einführung durch uns lernst du jemanden kennen und genießt die entspannte Atmosphäre.

Die Fragen reichen von "Was war dein größter Fehler?" bis hin zu "Wer war/ist dein Mentor?". Sie sind leicht zu verstehen, aber schwer zu beantworten. Frühere Abendessen haben zu einem wochenlangen E-Mail-Austausch geführt, bei dem die beiden die vorgestellten Ideen weiter diskutierten. Andere Fragen drehen sich um Reisen, Freundschaft, Arbeit und Inspiration.

Unser Ziel ist es, Außenseiter und Einheimische zusammenzubringen, eins zu eins. Zu den Besuchern - oder Außenseitern - gehören für uns Musiker, Konferenzteilnehmer, ansässige Diplomaten und Kulturreisende.

Auf der Seite Tischgespräche auf unserer Website erfahren Sie mehr über das Konzept der Tischgespräche, die wir im April 2012 zum ersten Mal veranstaltet haben.

Die Vienna Coffeehouse Conversations bauen auf den Conversation Meals von Theodore Zeldin, Professor an der Oxford University, auf, die im Rahmen von Straßenfestivals, in Kunstgalerien von London bis Singapur und auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos stattgefunden haben.

Der Guardian besuchte diese Veranstaltung im Jahr 2018 und schrieb eine schöne Analyse ihrer Erfahrungen. Über 70 internationale Publikationen haben über das Konzept berichtet, darunter Conde Nast Traveler im Dezember 2021. Wir adaptierten das Konzept für die Grenzland-Gespräche zum Abschluss des Steirischen Herbstes 2016, kuratiert von Veronica Kaup Hasler (jetzt Wiener Kulturstadträtin).

Vienna Coffeehouse Conversations At Café Ministerium

Das Café Ministerium ist ein beliebtes Lokal der Einwohner. Zum beliebtesten Kaffeehaus im Stadtzentrum gewählt, essen Beamte aus den umliegenden Ministerien hier gerne auf roten Samtstühlen und Marmortischen zu Mittag. Das Ministerium dient auch als "erweitertes Wohnzimmer" für ein paar Stammtische und Vereinstreffen.

Das Café liegt am Ring, direkt gegenüber dem Museum für Angewandte Kunst (MAK). Sie können sich aussuchen, was Sie an dem Abend essen oder trinken möchten.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Eugene an und teilen Sie ihm mit, an welchem Tag Sie teilnehmen werden und woher Sie kommen.

Kosten: 11 €. Bitte bringen Sie Bargeld mit, da das Café keine Karten akzeptiert.

Paare und kleine Gruppen sind willkommen.

Diese Idee lässt sich auch für Geburtstage, Konferenzen oder Betriebsfeiern nutzen. Bitte rufen Sie Eugene an, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Reviews of Coffeehouse Conversations on Trip Advisor

'I never wanted the evening to end.'

'This man, in two hours, expanded my world view in ways I'm still processing.'

'So refreshing to do away with the "small talk" and talk freely with nothing off the table. Wish we had it where I live in NYC.'

'The idea of the coffeehouse meeting between "locals" and "strangers" is truly unique and very worthwhile.'

FAQs

Vienna Coffeehouse Conversations At Café Ministerium

Georg Coch-Platz 4, 1010 Wien

Café Ministerium is a plush local favourite. Voted the most popular coffeehouse in the city centre, civil servants from surrounding ministries love to lunch here on red velvety seats and marble tables. The Ministerium also serves as the 'extended living room' for a few regulars' tables and club meetings.

The café is on the Ring, just up the road from the Museum of Applied Arts (MAK). You can choose what to eat or drink on the evening.

Please register by sending Eugene an email, saying which date you will attend, and where you are from.

Cost: €11. Please bring cash, since the cafe does not accept cards.

Couples and small groups are welcome.

This idea can be adapted for birthdays, conferences or office parties. Please call Eugene for more details.

Future Dates

1jul

22aug