Whoosh Logo

Vienna Walking Week

  • Mi. 22.07.2020 - Mi. 29.07.2020
  • +43 680 1254 354, Eugene Quinn
  • ionicons-v5-o eugene@whoosh.wien

#stayathome

[BREAKING NEWS: VIENNA WALKING WEEK 2021: 30 jul-6 aug – jetzt die Woche reservieren]

2020 scheint komplett gecancelled: keine Fußballspiele, kein Filmfestival in Cannes, keine Olympiade. Aber wir wollen rebellische Optimisten bleiben und kündigen euch ein neues Event an, gerade wo alle anderen ihre leider absagen müssen. In jeder Krise liegt auch eine Chance. We wanna go viral with this! Es ist eine Antwort auf Corona – die Tourismusbranche befindet sich in einem lock down und auch die Wiener*innen können erst mal nicht in den Urlaub fahren. Wir wollen euch zeigen, dass ihr aber gar nicht die Stadt verlassen müsst, um dieses exotische, neue Gefühl zu bekommen, woanders zu sein.

Für diesen Sommer hat sich space and place etwas ganz Neues überlegt: Tourism for Locals. In unserer Walking Week machen wir für die Wiener*innen ihre Stadt zum Urlaubsort – voller Entspannung, Abenteuer und neuer Perspektiven auf die eigene Stadt.

Warum reisen wir eigentlich? Wir suchen die Erholung, wollen uns regenerieren und Stress abbauen. An exotischen, weit entfernten Orten wollen wir vor allem für Instagram schöne Fotos machen. Weit weg flieht man vor den eigenen täglichen Routinen: endlich einmal nicht pünktlich aufstehen, jeden Tag das Geschirr abwaschen oder selber putzen. Unterwegs suchen wir nach neuen Erfahrungen und wollen neue Leute kennenlernen, neues Essen ausprobieren und andere Sprachen und Musik hören.

In unserer Walking Week versuchen wir all diese Elemente, die wir normalerweise auf Reisen suchen, in Wien wiederzufinden. Wir zeigen euch damit, dass ihr getrost auf Flugzeuge, Umweltschäden und hohe Kosten verzichten könnt und trotzdem zu eurer Sommerentspannung kommt.

Wenn Sie unser Projekte Unterstutzen wollen, dann bitte hier wählen, beim Creatives for Vienna Wettbewerb, von die Wirtschaftsagentur Wien: https://wirtschaftsagentur.at/creative-industries/wettbewerbe/creatives-for-vienna/praemierte-ideen/vienna-walking-week-935/

Was ist also in der Walking Week geboten? Wir haben 12 komplett neue Walks für euch, plus zwei weitere, die ihr vielleicht noch nicht ausprobiert habt. Außerdem eine Party in ungewöhnlichem Setting mit vielen neuen Gesichtern und einen Geh-zur-Arbeit-Tag, um mehr Leute zu animieren, zu Fuß zur Arbeit zu gehen und damit das Potenzial eines jeden Tages bewusst wahrzunehmen.

Viele Walks sind nicht nur für uns bei space and place, sondern auch für Wien selbst etwas ganz Neues. Das Projekt verfolgt dabei einen philosophischen Ansatz, soll aber in erster Linie Spaß machen. Die Themen reichen von Feminismus, Smart Cities, Backsteinarchitektur und Menschenrechten über italienische Einflüsse in Wien, Wein, Stadtgeographie, die Stadt um Mitternacht bis hin zu verrückten Kirchen, Tabuthemen, ImpulsTanz und den sich rasant entwickelnden Bezirk Favoriten:

  1. Juli: Italian 16:00-18:30 – Party 19:30-22:00
  2. Juli: Smart (English lesson) 11:00-13:30 – Favoriten 16:00-21:00
  3. Juli: Freudenau 12:00-15:00 – Wein 17:00-22:00
  4. Juli: Arsenal 12:00-14:15 – Wasser 16:00-20:00 – Midnightwalk 22:00-00:30
  5. Juli: Kirche 10:30-16:30
  6. Juli: Neubaugrenze 14:00-17:15 – Human Rights 18:00-20:15
  7. Juli (Geh zur Arbeit)Feminist Walk 18:00-20:15
  8. Juli: Bricks 11:00-16:00 – Tabu 17:07-20:00

Allen, die skeptisch sind, dass Wien auch anders und alternativ sein kann, empfehlen wir einen Blick auf diese Webseite. Wien liegt unter den am meisten besuchten Städten in Europa auf dem achten Platz – Reisende zahlen also viel Geld, um unser schönes Zuhause zu besuchen. Und trotzdem verlassen viele Bewohner*innen nicht nur im August, sondern fast jedes Wochenende die Stadt. Sie zieht es eher auf’s Land. Dabei leben wir in einer Stadt, die voll von attraktiver Natur, Architektur und Kunst ist. Wir müssen also eigentlich gar nicht weit reisen, um Neues und Exotisches zu entdecken. Das Thema unserer Walking Week ist deshalb der Tourism for Locals. Jede*r, der oder die schon einmal auf einer unserer Walks war, weiß, dass wir kritisch auf die Stadt und mit Schmäh auf den Ruf von Wien schauen. Wir wollen euch die Stadt in all ihrer modernen Komplexität zeigen. Es ist ein Klischee, den Sommer woanders verbringen zu wollen, und wir sollten vermeiden, in Klischees zu leben.