Whoosh Logo

Vienna Walking Week 2021

  • Fr. 30.07.2021 — 06.08.2021 21:00
  • 11:00
  • 10 h 0 mins
  • +43 680 1254 354, Eugene Quinn
  • ionicons-v5-o eugene@whoosh.wien
  • German

VIENNA WALKING WEEK 2021: 30 jul-6 aug – jetzt die Woche reservieren

fri30jul (11-16) ganz landstrasse - (18) comedy penzing beisln opening fest

sat31 (10:30-13) green wien - (15-17:30)history of wien racism - (22-0:30) midNight

sun1aug (11-13) Sonnwendrooftops - (15-19) falco summer 81 ganz wien

mon2aug (9-21) otto wagner

tue3 #walk to work day - (16-21) hietzing

wed4 (14-16:30) brexit eng-lang - (18) future of intimacy & contemporary dating

thu5 (14-17) 50yrs of TU Raumplanung dev of female - (18-20)wien tribes Anthropo

fri6aug (10:30-13) Inspir edu archi tour - (16:30-21) BisambergWein

More details in early June.

Here you can see how much interest our social innovation generated in Summer 2020:

Ö1 Radiokolleg

Kurier Corona Reiseverbot: Diese Spaziergänge bringen Wienern Wien näher

Kleine Zeitung Wiener Tourismus: Retten was noch zu retten ist

Süddeutsche Zeitung Wien Reise Innovation

Ö1 Reparatur der Zukunft Reparatur der Zukunft

Die Stadtspionin Tipp der Woche - Stadtführungen: Ein neuer Blick auf Wien

Ö1 Leporello Forschung in der Stadt

Die Presse Urlaub für Wiener in Wien

FM4 Wird sich die Tourismusbranche nach der Pandemie neu erfinden?

ORF.at Sightseeing im echten Wien

Die Presse on #walktowork day https://www.diepresse.com/5844...

FM - Hotel & Catering Post-Corona-Strategien für den Tourismus

Leaders' Net Regionalität, Transformational Tourism, Resonanztourismus und Staycation sind heuer gefragt

Wien Tourismus Vienna Walking Week

Wirtschaftsagentur Wien Creative Industries Wettbewerb

Wien zu Fuss Favoriten Jetzt

Italian Government research into future of tourism: Nuove Forme di Turismo: Trend - Eccelenza - Opportunita

#stayathome

In jeder Krise liegt auch eine Chance. We wanna go viral with this! Vienna Walking Week ist eine Antwort auf Corona – die Tourismusbranche befindet sich in einem lock down und auch die Wiener*innen können erst mal nicht in den Urlaub fahren. Wir wollen euch zeigen, dass ihr aber gar nicht die Stadt verlassen müsst, um dieses exotische, neue Gefühl zu bekommen, woanders zu sein.

Für diesen Sommer hat sich Whoosh etwas ganz Neues überlegt: Tourism for Locals. In unserer Walking Week machen wir für die Wiener*innen ihre Stadt zum Urlaubsort – voller Entspannung, Abenteuer und neuer Perspektiven auf die eigene Stadt.

Warum reisen wir eigentlich? Wir suchen die Erholung, wollen uns regenerieren und Stress abbauen. An exotischen, weit entfernten Orten wollen wir vor allem für Instagram schöne Fotos machen. Weit weg flieht man vor den eigenen täglichen Routinen: endlich einmal nicht pünktlich aufstehen, jeden Tag das Geschirr abwaschen oder selber putzen. Unterwegs suchen wir nach neuen Erfahrungen und wollen neue Leute kennenlernen, neues Essen ausprobieren und andere Sprachen und Musik hören.

In unserer Walking Week versuchen wir all diese Elemente, die wir normalerweise auf Reisen suchen, in Wien wiederzufinden. Wir zeigen euch damit, dass ihr getrost auf Flugzeuge, Umweltschäden und hohe Kosten verzichten könnt und trotzdem zu eurer Sommerentspannung kommt.

Was ist also in der Walking Week geboten? Wir haben 12 komplett neue Walks für euch, plus drei weitere, die ihr vielleicht noch nicht ausprobiert habt. Außerdem eine Party in ungewöhnlichem Setting mit vielen neuen Gesichtern und einen Geh-zur-Arbeit-Tag, um mehr Leute zu animieren, zu Fuß zur Arbeit zu gehen und damit das Potenzial eines jeden Tages bewusst wahrzunehmen.

Viele Walks sind nicht nur für uns bei Whoosh, sondern auch für Wien selbst etwas ganz Neues. Das Projekt verfolgt dabei einen philosophischen Ansatz, soll aber in erster Linie Spaß machen. Die Themen reichen von Rassismus, Dating, Falco und Ökologie über Brexit, Hietzing und Landstrasse.

Allen, die skeptisch sind, dass Wien auch anders und alternativ sein kann, empfehlen wir einen Blick auf diese Webseite. Wien liegt unter den am meisten besuchten Städten in Europa auf dem achten Platz – Reisende zahlen also viel Geld, um unser schönes Zuhause zu besuchen. Und trotzdem verlassen viele Bewohner*innen nicht nur im August, sondern fast jedes Wochenende die Stadt. Sie zieht es eher auf’s Land. Dabei leben wir in einer Stadt, die voll von attraktiver Natur, Architektur und Kunst ist. Wir müssen also eigentlich gar nicht weit reisen, um Neues und Exotisches zu entdecken. Das Thema unserer Walking Week ist deshalb der Tourism for Locals. Jede*r, der oder die schon einmal auf einer unserer Walks war, weiß, dass wir kritisch auf die Stadt und mit Schmäh auf den Ruf von Wien schauen. Wir wollen euch die Stadt in all ihrer modernen Komplexität zeigen. Es ist ein Klischee, den Sommer woanders verbringen zu wollen, und wir sollten vermeiden, in Klischees zu leben.